Navigation: Go to start of text (skip navigation), Go to search, Go to select language, Go to important links, Go to additional information (skip content) Go to main navigation,

A A A


click it! – Eine Broschüre mit Tipps gegen sexuellen Missbrauch im Chat

Die Broschüre click it! für Eltern
Chatten macht Spass! Viele Kinder verbringen heute einen Grossteil ihrer Freizeit im Internet und nutzen Chat und Messenger.
Nach der Schule treffen sich Mädchen und Jungs auf dem virtuellen Pausenplatz und tauschen sich über Herzschmerz, Musik und Technik aus. Sie senden Dateien hin und her und nutzen auch Webcams. Der Umgang mit den neuen Medien ist so selbstverständlich wie der Gebrauch des Telefons. Surfen und Chatten im Internet ist wichtig für die Entwicklung unserer Kinder, sie erlernen und festigen damit den unbeschwerten Umgang mit dem Computer. Viele Eltern nutzen ihren Computer nur für den Versand von E-mails und für gelegentliche Recherchen in den Suchmaschinen. Die Chat- und Messenger-Welt, welche ihre Kinder in Besitz genommen haben, ist ihnen weitgehend fremd. Fremd ist ihnen auch, dass Lügner und Betrüger im Internet aktiv sind. Die Polizei stellt immer wieder fest, dass Männer und Frauen versuchen, im Internet Kontakt zu Kindern herzustellen, um sie zu belästigen, zu erschrecken oder sogar im realen Leben zu missbrauchen.

Eltern müssen deshalb ihre Verantwortung wahrnehmen und ihre Kinder nicht nur beim Chatten und Surfen begleiten, sondern auch auf die möglichen Gefahren im Internet aufmerksam machen. Ganz selbstverständlich begleiten Eltern ihre Kinder im Strassenverkehr, bis die Kinder die Gefahren abschätzen und ihnen ausweichen können. So selbstverständlich sollten Eltern ihre Kinder auch im Internet begleiten.

Die Kantonspolizei, die Stadtpolizei Bern, Zürich, Winterthur und die Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein halten die Broschüre "click it!", Tipps gegen sexuellen Missbrauch im Chat für Eltern bereit. Die Broschüre vermittelt der Leserin, dem Leser, alles Wissenswerte über die Gefahren im Chatraum, die auf unsere Kinder lauern, und Strategien, wie auf diese Gefahren richtig reagiert werden kann. Rechtliche Aspekte, eine Sammlung von Adressen und weiteren Informationen runden die Broschüre ab.



Twitter