Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen), Zur Suche, Zur Sprachauswahl, Zu wichtigen Links, Zu zusätzlicher Information (Inhalt überspringen) Zur Hauptnavigation,

A A A

Schenkkreise

Jeder hat auch einen Hai in sich!
Teure Abende in gemütlicher Gesellschaft...»

Herzenskreise, Geschenkkreise, Frauengeschenkkreise oder wie immer diese sich auch nennen mögen sind nicht auszurotten. Da nützt es auch nichts, wenn der Gesetzgeber das Organisieren und Werben für selbige unter Strafe stellt.
Das Einzahlen in einen solchen Geschenkkreis ist übrigens nicht strafbar, schliesslich gibt es auch kein Gesetz, dass man sein Geld nicht zum Fenster hinauswerfen darf!

Der Ablauf der Methode und Erkennungsmerkmale

  • Mit dem Leisten der Einlage von CHF 100 bis 15‘000 wird man in einen solchen Schenk-Kreis aufgenommen.
  • Wöchentlich finden Treffen statt, mittlerweile weicht man dazu auch ins benachbarte Ausland aus, in denen alle Mitglieder animiert werden weitere Mitspieler anzuwerben. Da wird von einfachem Motivationstraining: «Du kannst neue Mitglieder finden», über schlechtes Gewissen: «Nur wegen dir konnten wir noch nicht auszahlen» bis zu Druck: «Jetzt reisst euch mal zusammen, es geht ja hier um die Gemeinschaft», alles Mögliche eingesetzt, um die Teilnehmer aktiv zu halten und neue Spieler zu gewinnen.
  • Rein theoretisch muss jeder Teilnehmer 8 neue Teilnehmer finden, welche die gleiche Summe einzahlen, um dann eine Person zu beschenken. Der Schenk-Kreis ist in vier Hierarchiestufen aufgeteilt. Wenn alle acht Teilnehmer im äussersten Kreis den Teilnehmer in der Mitte (den Initianten) beschenkt haben, verlässt dieser den Kreis mit seinem «Geschenk», das bis zu 120‘000 Franken betragen kann. Der Kreis teilt sich in zwei neue Kreise. Die Schenkenden rücken nun eine Stufe innerhalb des Kreises nach und es bildet sich je ein neuer Kreiskern. Die je acht freigewordenen Stellen im äussersten Kreis müssen wiederum besetzt werden und die Suche nach neuen gutgläubigen Spendern und Spenderinnen beginnt von vorn.
  • Es reicht also nicht, wenn man 8 neue Teilnehmer herbeibringt, sondern auch alle anderen 7 Teilnehmer müssen je 8 neue Teilnehmer bringen, welche die Zahlung leisten, ansonsten bekommt man sein Geld nicht wieder zurück, bzw. wird nicht «beschenkt».
 

Die Opfer solcher Schenkkreise werden in vielerlei Hinsicht bestraft

  • Finanzielle Verluste, bis hin zum Ruin.
  • Wegen Verstoss gegen das Lotteriegesetz.
  • Verlust von Freunden oder Verwandten, die man versucht hat anzuwerben und mit denen man sich in Folge zerstritten hat.


Folgende Persönlichkeitsmerkmale erhöhen die Anfälligkeit für diese Betrugsart

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrössern!


Die Eule rät

 

  1. Beteiligen Sie sich nicht an solchen Schenkkreisen, Sie könnten finanzielle Verluste erleiden!
  2. Beteiligen Sie sich nicht an solchen Schenkkreisen, Sie könnten sich strafbar machen!
  3. Beteiligen Sie sich nicht an solchen Schenkkreisen, Sie könnten Ihren Freundeskreis verärgern oder verlieren!

Was tun, wenn Sie schon geschädigt wurden

Bei begründetem Betrugsverdacht Anzeige bei der Polizei empfohlen! Erstellt am: 07.09.2010 | Geändert am: 21.08.2015

Newsblog

FAQ

Siehe auch die FAQ zu: Sicher online einkaufen und Abofallen.

Downloads

Adressen

Diese Adressen könnten Sie auch interessieren: «Konsumentenschutz»»

Falschgelderkennung - Deutsche Bundesbank
Card Security
Swiss Bankers Travel Cash Card
Wegweiser Online-Shopping | Guide aux achats en ligne | Guida agli acquisti online
Systèmes boule de neige et concours
Stop Betrug | Stop Escro | Stop Truffa
Pishing Erkennungstest Deutsch / English
Safety Concept of Swiss Banknotes SNB
Sicherheitskonzept des Schweizer Franken
La système de sécurité de billets de banque
Security-check.ch deutsch
Eidgenössische Finanzverwaltung
Administration fédérale des finances
Amministrazione federale delle finanze
Eidgenössische Bankenkommission
Commission fédérale des banques
ebk.admin
seco-admin
eBay Sicherheitsportal
Stop Piracy
Ombudstelle
Osec
Zentralstelle für Kreditinformation
Schweizer Nationalbank - Sicherheitsmerkmale Schweizer Franken
EZB: Sicherheitsmerkmale Euro
Euro-Blütentrainer, falsche Euro Noten erkennen
Statistik Schweiz - Bundesamt für Statistik
Rumänien: Der Ort, aus dem die Ebay-Betrüger kommen - Computer-technik - STERN.DE
Online Kaufen - mit Verstand!
Online-Einkaufen: Verbrauchertipps
Initiative sicherer Autokauf im Internet
Nigeria Connection wütet auf eBay: Millionen-Schaden für Verkäufer - netzwelt.de
Dubiose Webseiten: Millionenschäden durch Internet-Abzocke - Netzwelt - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
medianet.at
So fallen Sie nicht auf die 3 falschen Symbole der Autorität herein
ZEWO Gemeinnützige Organisationen mit Gütesiegel
Schuldenberatung St. Gallen
Das Quiz
Dubiose Vermögenstipps: Geschäftsmodell Abzocke
Anlage Schutz Archiv
ZEK - Schweizerische Meldezentrale
Enkeltrick und Trickbetrug am Telefon
Willkommen bei der Schutzgemeinschaft fuer Auslandsgrundbesitz
CFB - Commission fédérale des banques
Kontrollstelle für die Bekämfung der Geldwäscherei | Autorité de contrôle en matière de lutte contre le blanchiment d'argent | Autorità di controllo per la lotta contro il riciclaggio di denaro
MELANI
ktipp.ch - Warnliste Übersicht
Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI | La Centrale d'enregistrement et d'analyse pour la sûreté de l'information MELANI | La Centrale d'annuncio e d'analisi per la sicurezza dell'informazione MELANI
Eidgenössische Finanzmarktaufsicht | Autorité fédérale de surveillance des marchés financiers | Autorità federale di vigilanza sui mercati finanziari


Abonnieren

Twitter

Facebook

Top Adressen

Top 10 häufig gestellte Fragen

Top 10 Downloads



Thumbnail Screenshots by Thumbshots