Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen), Zur Suche, Zur Sprachauswahl, Zu wichtigen Links, Zu zusätzlicher Information (Inhalt überspringen) Zur Hauptnavigation,

A A A

Schwerpunktthema Dezember 2013

«Die 10 besten Tipps für männliche Opfer von Häuslicher Gewalt»

Die letzten Wochen wurde von der Presse die Problematik der häuslichen Gewalt thematisiert – aktuell im Zusammenhang mit den dadurch generierten Kosten. Gewalt in Paarbeziehungen ist komplizierter als «Mann schlägt Frau». Häusliche Gewalt zeigt sich vielschichtig, als ein unterschiedliche Handlungen einschliessendes Verhaltensmuster, welches die betroffene Person in ihrer physischen, psychischen oder sexuellen Integrität verletzt. Opfer – eine Tatsache, die aufgrund des gesellschaftlichen Bildes vom Mann oft marginalisiert wird– sind auch Männer.

Die Schweizerische Kriminalprävention nutzt den Dezember für Sensibilisierungsarbeit im Bereich von Häuslicher Gewalt gegen Männer. Vorab gilt es zu sagen, dass sich die Forschung bisher grösstenteils auf Frauen als Opfer und nicht als Täterinnen konzentriert hat. Mangels Vorliegen entsprechender Studien, stützen sich einige Beiträge auch auf wissenschaftliche Arbeiten über Häusliche Gewalt gegen Frauen, welche sich in ihren Grundzügen und –aussagen wohl ähnlich zeigt.

Slider: «Die 10 besten Tipps für männliche Opfer von Häuslicher Gewalt»







Abonnieren

Twitter

Facebook

Top Adressen

Top 10 häufig gestellte Fragen

Top 10 Downloads



Thumbnail Screenshots by Thumbshots