Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen), Zur Suche, Zur Sprachauswahl, Zu wichtigen Links, Zu zusätzlicher Information (Inhalt überspringen) Zur Hauptnavigation,

A A A

Wie schätzt du die Risiken beim Chatten ein?

Wie schätzt du die Risiken beim Chatten ein?

Chatten ist nicht gefährlich! Aber es kann brenzlig werden, wenn man nicht weiss, wie man sich verhalten muss.

Ist euch schon mal aufgefallen, dass, wenn man den Blitz sieht, man nicht mehr so doll erschrickt, wenn es donnert. Warum das so ist?
Ganz einfach: Weil jedes Kind weiss, dass zu einem Blitz auch ein Donner gehört. Sieht man also den Blitz, stellt man sich schon darauf ein, dass es gleich donnern wird. Sieht man den Blitz aber nicht, wird man überrascht und erschreckt vielleicht, wenn es donnert.

Jetzt fragst du dich vielleicht: «Was hat ein Blitz mit Chatten zu tun?»

Ganz einfach! Wenn man weiss, es kann beim Chatten brenzlig werden, kann man sich vorher darauf einstellen, man ist nicht so überrascht und kann angemessen reagieren und cool bleiben.

So macht Chatten Spass!

Unsere Topliste

Risiken, die du beim Chatten garantiert nicht eingehst!
(Bitte nicht ganz ernst nehmen)

Erstellt am: 07.09.2010 | Geändert am: 21.08.2015

Newsblog

FAQ

Downloads

Hier noch unsere Downloads zu «Kinderpornografie» oder «Sicherheit in Sozialen Netzwerken».

Adressen



Abonnieren

Twitter

Facebook

Top Adressen

Top 10 häufig gestellte Fragen

Top 10 Downloads



Thumbnail Screenshots by Thumbshots